, , ,

Jessica Jones

Alias Investigations



Biographie

Jessica Campbell stammt aus dem New Yorker Bezirk Queens und verbringt dort ihre ersten Lebensjahre. Tatsächlich besucht sie sogar dieselbe Schule wie ihr Nachbar Peter Parker. Jedoch nimmt ihr Leben eine tragische Wendung als es bei einer Reise nach Disneyland, die der Chef ihres Vaters, Tony Stark, der Familie schenkt, zu einem Unglück kommt. Auf der Rückfahrt kollidiert das Auto der Familie, während sie gerade mit ihrem Bruder streitet, mit einem Militärkonvoi, der gefährliches chemisches Material geladen hat. Alle außer ihr sterben bei dem Unfall, während sie mehrere Monate im Koma liegt. Sie wacht just in dem Moment inmitten starker kosmischer Strahlung auf, als die Fantastischen Vier zum ersten Mal gegen Galactus antreten.

Als sie aufwacht, wird sie von der Familie Jones adoptiert, von der sie auch ihren Nachnamen erhält, und entdeckt, dass sie übermenschliche Kraft und Ausdauer hat und fliegen kann. Ein Kampf zwischen Spider-Man und Sandman, der in ihrem eigenen Klassenzimmer stattfindet, überzeugt sie davon, Superheldin zu werden und das Pseudonym Jewel anzunehmen.

Trotz ihrer Kräfte setzen ihre Unschuld und Jugend ihr immer wieder zu und sie gerät under die Kontrolle des Telepathen Zebediah Killgrave alias Purple Man. Dieser ist in der Lage, ihren Willen zu kontrollen und zwingt sie dazu, für ihn zu arbeiten, zu töten und andere schreckliche Dinge zu tun.

Nur durch eine Kombination aus Willenskraft und Glück gelingt es ihr, sich aus seinen Fängen zu befreien und zu fliehen. Nach diesem Vorfall und nachdem Sie sich bei S.H.I.E.L.D erholt hat, wird sie Detektivin in ihrer eigenen Agentur, Alias Investigations, und entscheidet sich, keine Superheldin mehr zu sein und ihr Pseudonym abzulegen.

[amazon_link asins=’849094489X,8490946396,B013TXA1N0,8490945098,B01LXDYRYO,8490945578,8498857961′ template=’ProductCarousel‘ store=’idamov-21′ marketplace=’ES‘ link_id=’166d13b6-12bf-11e7-a040-dd0100df824a‘]

Persönlichkeit

Jessica Jones ist zwar eine gebrochene Frau, findet sich jedoch nicht damit ab, dass man sie auch so behandelt. Es lässt sich nicht verleugnen, dass ihre Erfahrung unter der Kontrolle von Killgrave und die Morde und anderen schrecklichen Dinge, die sie zu tun gezwungen war, die Unschuld und Naivität an der Wurzel zerstört haben, mit der Jessica sich einst entschied, anderen unter dem Namen Jewel zu helfen. Eine medizinische Diagnose würde wohl ergeben, dass sie eindeutig unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet.

All diese Erfahrungen haben Sie zu einem misstrauischen und einzelgängerischen Menschen gemacht – die perfekten Eigenschaften für eine Privatdetektivin – und es fällt ihr schwer, zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen. Anfangs können ihr nur Whiskey und andere Laster das, was sie mit Killgrave erlebt hat, erträglich machen. Glücklicherweise ermöglicht ihre Beziehung zu Luke Cage es ihr, um ihre neue Familie und insbesondere ihre Tochter Danielle herum ein neues Leben aufzubauen.

Freunde und Feinde

Aufgrund des Schmerzes durch den Verlust geliebter Menschen – und ihrer selbst – baut sie zu den meisten Menschen, die in ihr Leben treten, keine starken Verbindungen ein. Jedoch lernt sie durch ihre Arbeit als Detektivin und Teil der Defenders die meisten Straßenkämpfer aus dem Marvel-Universum sowie Captain America und Tony Stark kennen. Natürlich ist ihre engste Beziehung die zu Luke Cage, den sie beim Kampf gegen Owl kennenlernt und den sie später heiratet.

Neben Killgrave kämpft Jessica allein oder gemeinsam mit anderen gegen Dr. Octopus, Rhino oder den Grünen Kobold und viele andere und spielt eine grundlegende Rolle bei zahlreichen wichtigen Ereignissen des Marvel-Universums. Dazu zählen ihre gemeinsame Flucht mit ihrer Tochter nach Kanada, um dem Gesetz zur Registrierung von Superhelden während des Civil War zu entgehen, sowie ihre Arbeit als Detektivin in Secret Invasion, um Skrull-Klone zu identifizieren.



Marvel-Kinouniversum

Jessica Jones betreibt ihr Detektivbüro Alias Investigations bei Netflix. Die Serie startete im November 2015 mit Krysten Ritter in der Hauptrolle. Die Handlung beginnt, kurz nachdem Jessica sich gerade aus den Fängen von Killgrave befreit hat. Die düstere Weise, wie die Gedankenkontrolle dargestellt wird und die Schauspielleistung von David Tennant, bei der es einem eiskalt den Rücken herunterläuft, machen Purple Man zu einem der besten Schurken aus dem Marvel-Kinouniversum. Zudem ist die Serie voll mit Charakteren, hinter denen sich viel mehr verbirgt, als es auf den ersten Blick den Anschein hat, und für informierte Zuschauer gibt es einige Überraschungen.

Um einige Beispiele zu nennen: Ihre Adoptivschwester Trish Walker, gespielt von Rachel Taylor, ist in Wahrheit die Superheldin Hellcat, und die Pillen, die der Polizist Will Simpson nimmt und ihn so stark beeinflussen, lassen darauf schließen, dass es sich um den Schurken Nuke handelt. All dies erzeugt das Gefühl, dass alle Elemente miteinander verbunden sind und dass hinter jeder Serie, jeder Staffel, jedem Film ein größerer Plan steht. Zudem gibt Luke Cage (gespielt von Mike Colter) in Jessica Jones sein Debut auf dem Bildschirm, und mit der von Matrix-Star Carrie-Anne Moss gespielten Jeryn Hogarth hat in der Serie der erste lesbischen Charakter im Marvel-Kinouniversum seinen Auftritt.

2017 kehrt Jessica Jones neben Ihren Netflix-Kollegen Daredevil, Iron Fist und Luke Cage in der Serie The Defenders mit 8 Folgen zurück und stellt sich einer mysteriösen Widersacherin, die von Sigourney Weaver gespielt wird.

[amazon_link asins=’B01C8CNZ18,B01MQT1WDO‘ template=’ProductCarousel‘ store=’idamov-21′ marketplace=’ES‘ link_id=’7f4bd920-12bf-11e7-9094-491cb77ce9d2′]

Fähigkeiten

Jessica Jones’ besondere Fähigkeiten haben zwei verschiedene, äußerst sonderbare Ursachen. Eine davon ist wie bei Daredevil ihr Kontakt mit chemischem radioaktiven Material. Die andere Ursache ist, dass sie, ebenso wie die Fantastic 4, von kosmischer Strahlung getroffen wurde. Wie dem auch sei, Jessica Jones verfügt über übermenschliche Kraft und Ausdauer, die es ihr ermöglichen, einen Mann mit nur einem Schlag zu töten, sich schneller zu regenerieren und die Kraft von Schlägen, die sie treffen, abzumildern. Die Grenzen ihrer Kräfte sind bis heute weder von ihr noch von ihren Feinden ausgetestet worden.

Zudem stattet die Mutantin Jean Gray, die die Fähigkeiten eines Mediums besitzt, sie mit mentalen Schutzschildern aus, die sie resistent gegen telepathische Angriffe machen, um zu verhindern, dass sie erneut einem Hinterhalt Purple Mans zum Opfer fällt. Obwohl sie die Fähigkeit dazu hat, mit Überschallgeschwindigkeit zu fliegen, zieht sie es vor dies nicht zu tun, wenn sie eine Wahl hat, weil ihr davon schwindelig wird.

Radar de Poder Jessica Jones

Fazit

Die Geisel

Es ist unmöglich, Jessica Jones zu verstehen, ohne ihre “Beziehung” zu Purple Man zu kennen. Aufgrund der Zeit, die sie unter seiner Kontrolle verbringt und Killgraves Obsession mit ihr und seiner großen Kräfte kann sie sich niemals sicher fühlen. Dieser Nihilismus, gemeinsam mit dem Whiskey und den Zigaretten, die ihre ständigen Begleiter sind, transportieren den Zuschauer in eine 50er-Jahre-“Noir”-Stimmung, die typisch für Marvel ist. Darüberhinaus machen ihre Rolle als misshandelte Mutter, die es schafft, ihr Leben wiederaufzubauen, sie zu einem Vorbild und gleichzeitig zu einem gebrochenen Spiegel unserer Gesellschaft.

[amazon_link asins=’B01M7STFIY‘ template=’ProductCarousel‘ store=’idamov-21′ marketplace=’ES‘ link_id=’6c81d161-12bf-11e7-954e-eb1be9f5649b‘]